Zum Hauptinhalt springen

Neue Bewässerungsanlage für die Tennis-Courts

Der Klimawandel wird immer spürbarer. Auch in unserer Region gab es in den letzten Jahren im Sommerhalbjahr immer weniger Regen. Das oberflächliche Wässern der Spielfelder nach oder vor dem Spielen reichte zur Sandbindung nur für kurze Zeit aus, so dass die Plätze austrockneten. Vor allem an windigen Tagen wurde der Sand immer öfter von den Plätzen geweht.

Deshalb freut sich die Abteilungsleitung Tennis, den schon lange gehegten Wunsch der Tennismitglieder nach einer automatischen Bewässerungsanlage erfüllen zu können. Mit den Grabarbeiten für die Rohrverlegungen wurde bereits im letzten Jahr begonnen, so dass pünktlich zum Saisonbeginn die Anlage in Betrieb genommen werden kann. Mannschafts- und Freizeitspieler dürfen sich kommende Saison auf perfekte Plätze freuen.